Skip to main content

Autor: Simone Optendrenk

Wieviel ist meine Immobilie wert?

Sie denken darüner nach Ihre Immobilie zu verkaufen?

Gerne berate und unterstütze ich Sie bei Ihrem Vorhaben!

Sachwert und aktuelle Martkwertanalyse  der Grundlage.

Haben Sie Fragen zu Finanzierungskonzepten oder Fördermitteln?
Auch hier stehe ich Ihnen beratend, mit einem ausgezeichneten Pool an privaten Finanzierungsmaklern und seriösen Banken zur Seite. Ein individueller – auf Ihre Bedürfnisse angepassten – Finanzierungsplan ist der erste Schritt in eine sichere Zukunft.
Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Entlastung bei Grunderwerbsteuer kommt Teilerfolg für den Verband Wohneigentum

Entlastung bei Grunderwerbsteuer…

Bei einer langjährigen Forderung kann der Verband Wohneigentum NRW endlich einen Erfolg verzeichnen: Der nordrhein-westfälische Landtag hat bei der Grunderwerbsteuer Entlastungen für selbstnutzende Wohneigentümer beschlossen.

Die Aufhebung der Grunderwerbsteuer für selbstnutzende Eigentümer ist eine langjährige Forderung des Verband Wohneigentum.

Die Landesregierung wurde am 15. Dezember 2021 vom nordrhein-westfälischen Landtag beauftragt, ein Förderprogramm zur Entlastung bei der Grunderwerbsteuer aufzulegen. Konkret heißt es in dem Antrag zum Landeshaushalt: Man verfolge das Ziel, Bürgerinnen und Bürger und insbesondere junge Familien bei der Schaffung von angemessenem Wohneigentum zu unterstützen.

Wer von dem 400 Millionen Euro schweren Förderprogramm profitieren wird und ab wann oder wo Anträge zu stellen sind, bleibt bis jetzt noch unklar. Der Verband Wohneigentum NRW hat daher die Landesregierung gebeten, möglichst zeitnah verlässliche Eckdaten des Förderprogramms sowie einen groben Zeitplan zu veröffentlichen.

NRW erhebt höchste Grunderwerbsteuer

Eine Entlastung bei der Grunderwerbsteuer ist aus Sicht des Verband Wohneigentum NRW ein überfälliger Schritt. Denn die Preise für Eigenheime und Eigentumswohnungen kennen in NRW in den letzten Jahren keine Grenzen mehr. Das durchschnittliche nordrhein-westfälische Eigenheim hat im Jahr 2020 gut 430.000 Euro gekostet. Mit den üblichen Kaufnebenkosten müssen Bürgerinnen und Bürger in NRW also gut eine halbe Million Euro für den Kauf ihres Wohneigentums aufbringen.

Als größter Posten bei den Kaufnebenkosten schlägt in NRW die Grundsteuer zu Buche. Schließlich erhebt Nordrhein-Westfalen mit 6,5 Prozent deutschlandweit den höchsten Steuersatz auf den Immobilienkauf. Die Folge: Die Grunderwerbsteuer schlägt beim Durchschnitts-Eigenheim in NRW mit beinahe 28.000 Euro zu Buche. Das entspricht über acht vollen monatlichen Haushaltsnettoeinkommen. Bei einer monatlichen Sparrate von 10 Prozent müsste ein Durchschnittshaushalt in NRW 82 Monate – also beinahe 7 Jahre – sparen, um allein die Grunderwerbsteuer bezahlen zu können.

Quelle: 2020 Verband Wohneigentum NRW e.V.

Ausgezeichnet vom Marktführer!

Premium Partner 2020 & 2021 Immobilien Scout 24 & Immowelt!

Immobilien K3, Simone Optendrenk wurde zum 9. Mal in Folge ausgezeichnet für herausragendes Engagement, langjährige Erfahrung und höchste Kundenzufriedenheit.

Hierfür möchte ich mich ganz herzlich bedanken!

Ihre Simone Optendrenk!

 

Urkunde 2018Auszeichnung_ImmoWelt.jpg

Urkunde-5-Jahre-SpitzenniveauUrkunde-2017

Urkunde-2016 Urkunde-2015

Urkunde-2014 Urkunde-2013

Es gibt keine Pflicht, einen Immobilienmakler einzuschalten, jedoch gute Gründe es zu tun:

1 fachgerechte Wertschätzung der Immobilie nach dem geeigneten Verfahren

2 aktuelle Marktanalyse

3 zusammentragen aller relevanten Unterlagen (Behörden)

4 Einsicht in die Bauakte, um einen reibungslosen Ablauf sicher stellen zu können

5 Prüfung aller benötigten Genehmigungen und Unterlagen

6 Renovierungsempfehlungen, die den Verkauf positiv beeinflussen

7 hochwertige Fotografien

8 Erstellung eines aussagekräftigen Exposés

9 Einstellung der Immobilienanzeige in den größten Inertnet-Portalen

10 qualifizierte Hausbesichtigungen mit ausgewählten Interessenten

11 Überprüfung der Finanzierungszusage

12 vorbereitende Arbeiten zur Erstellung einer Kaufvertragsurkunde

13 Gemeinsamer Beurkundungstermin beim Notar

14 Schlüsselübergabe inkl. Übergabeprotokoll und ausführlicher Hausakte für den Käufer

Sie sehen, es gibt viel zu tun! Lassen Sie mich gerne die Arbeit für SIE erledigen!

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin, ich freue mich über Ihren Anruf!

Neubau in Nettetal Kaldenkirchen???

…sprechen Sie uns an, gemeinsam mit unseren Architekten, entwerfen wir Ihr neues Zuhause so individuell wie Ihren Fingerabdruck. Zusammen finden wir heraus, was gestalterisch und finanziell umsetzbar ist.

Auch in den Bereichen der Energieberatung, Finanzierung und Fördermittel steht Ihnen unser Team & unsere Kooperationspartner verantwortungsbewußt mit Rat und Tat zur Seite. Referenzen finden Sie auf unserer Homepage.

Um eine maßgeschneiderte, auf Ihre Lebenssituation abgestimmte Finanzierung zu bekommen, helfen wir Ihnen, diese zu realisieren. Ob Banken, Landesmittel oder Mittel der KfW – für eine langfristig sichere Variante.

Das Wohnhaus ist Ausdruck von Persönlichkeit, individuell gestalteter Raum, der zum seelischen und körperlichen Befinden beiträgt. Aufgabe einer engagierten Architektur im Massivbau ist es, Raum- und Bauelemente in eine harmonische Resonanz mit den gewünschten Stimmungen und Eigenschaften zu bringen. Wohnen ist dann ein Prozess, der im Menschen selbst stattfindet.“

(Dipl. Ing. Architekt G. Kallentin)

Am Anfang stehen Ihre persönliche Vision und unser Anspruch, Ihrem Lebensgefühl Raum zu geben.